RSS-Feed

Terminkalender

September - 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 30  

Gemeindedaten

Höhe: 31 m ü. NN
Fläche: 9,14 km²
Einwohner: ca. 780
Bevölkerungsdichte: 86 Einwohner je km²
Postleitzahl: 23845
Vorwahl: 04537
Kfz-Kennzeichen: OD

Wappen Grabau

Bürgermeister

Herr
Hans-Joachim Wendt
Ringstraße 33 b
23845 Grabau
Tel.: 04537/333
Fax: 04537/701712
h.-j.wendt(at)t-online.de

Die Gemeinde Grabau

Grabauer See
Grabauer See

Grabau ist heute eine Gemeinde, deren Wald-, Wasser-, Wiesen- und Ackerflächen mit vielen Wegen zum Wandern, Radfahren und zur Erholung einladen.

Die Grund- und Hauptschule am Masurenweg in Bad Oldesloe betreut die Schüler aus Grabau, die weiterführenden Schulen befinden sich auch in Bad Oldesloe. Der Kindergarten befindet sich in Sülfeld und steht in Trägerschaft der Kirche.

Für die Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen bietet der Grabauer Jugend Club „Grajukl“ gute Möglichkeiten. Der Turn- und Sportverein Grabau TSV bietet für den Sport und gesellschaftliche Aktivitäten in vielen Sparten Möglichkeiten und fördert das dörfliche Miteinander.

Die Freiwillige Feuerwehr Grabau (Gründung: 1949 Aktive: 32, Fahrzeug: LF 8, MTF, Lightwater), deren Veranstaltungen einen festen Platz im Dorfleben einnehmen, wird von Wehrführer Christian Rieken geführt.



Ihr Bürgermeister Hans-Joachim Wendt



Maibaumfest 2008
Maibaumfest 2008

Grabau wird vor etwa 800 Jahren erstmals erwähnt und gehörte als Meierhof zum adligen Gut Borstel. 1804 wurde Grabau durch Kauf ein eigenständiges adliges Gut und ab 1936 ein Heeresremonteamt mit 310 Einwohner/innen.

1942 erfolgte die Trennung von Neritz und Grabau wurde politisch eigenständig. Durch die Flucht des Heeresremonetamtes Liesken (Dorf in Ostpreußen) 1945 nach Westen wurden 320 Flüchtlinge aufgenommen und viele blieben. 1948 wurde Grabau aufgesiedelt, es entstanden viele landwirtschaftliche Betriebe und die Einwohner/innen konnten Eigenheime oder Bauland erwerben, wodurch sich eine dörfliche Gemeinde entwickelte.

Seit alters her gehört Grabau zur Kirchengemeinde Sülfeld, die in Grabau eine Kapelle und einen Waldfriedhof unterhält. 14-tägig hält der Pastor hier Gottesdienst.

Der Sozialverband Deutschland SoVD unterhält in Grabau eine Ortsgruppe. Die Gruppe betreibt ein intensives und aktives Vereinsleben. Der Seniorenclub trifft sich einmal monatlich zum Klönen und Singen bei Kaffee und Kuchen in fröhlicher Runde. Die Angelinteressengemeinschaft Grabau bietet Gleichgesinnten ein abwechslungsreiches Betätigungsfeld. Die Reiterhöfe mit ihren vielfältigen Angeboten runden das reichhaltige Angebot, das es in Grabau gibt, ab.

Nach oben